Preise
  • Was kostet ein Menü? Kann ich bargeldlos zahlen?
  • Wie kommt eigentlich der studentische Abgabepreis in den Mensen zustande?
  • Wieso ist der so günstig?

Kurz gesagt, der studentische Gast zahlt den Wareneinsatz (d.h. die Lebensmittel, die auf dem Teller liegen) und nur einen Teil der Herstellungskosten. Den Rest legt das Land Rheinland-Pfalz als Zuschuss drauf. Auch mit deinem Sozialbeitrag finanzierst du den günstigen Mensapreis mit - das nennt man "Solidarprinzip". Der reale Wert eines Menüs, kalkuliert ohne Zuschüsse und Beitragsanteile, liegt bei einem vielfachen des jeweiligen Abgabepreises für Studierende.

Aktuell gelten folgende Abgabepreise für ein Mittagsmenü:
  • Für Studierende: 2,90 Euro
  • Für Bedienstete und Gäste: 5,20 Euro

Zahlung
Das Studierendenwerk hat unterschiedliche Bezahlsysteme an seinen Standorten im Einsatz – jeweils in Kooperation mit den Hochschulen vor Ort.
Hier findest du in Kürze alle Informationen, die zum Bezahlen in unseren Mensen und Cafeterien gebraucht werden. Wenn deine Frage dennoch unbeantwortet bleibt, schreib uns einfach eine Mail an mensacard@stw-vp.de.

Landau
Studierende der Uni Landau erhalten alle Informationen zum digitalen Studierendenausweis hier: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/unicard. Der Chip der Uni-Card enthält auch die Bezahlfunktion für die Mensen und Cafeterien.
Hier alle wichtigen Schritte zur UniCard:
  • Uni-Card beim Infopoint des Studierendenwerks abholen. (Die Abholzeiten zu Semesterbeginn hängen immer aus.)
  • Uni-Card an einem der Terminals im Flur des Gebäudes E validieren lassen.
  • Uni-Card entweder an einem Terminal im gleichen Flur mit der EC-Karte aufladen oder aber an der Cafeteriakasse Bargeld auf die Karte buchen.
  • Karte an der Essensausgabe an den Abwerter halten, bis das Licht auf Grün springt.
  • Fertig - Guten Appetit!

Bedienstete der Uni Landau können sich ihre Gästekarte (MensaCard) gegen ein Pfand von 10 Euro bei uns an der Cafeteriakasse abholen. Bitte beachte: Da sich auf der Mensacrad keinerlei personenbezogene Daten befinden und sie keinen Pin-Code erfordert, kann jeder, der deine Karte findet, sie als Zahlungsmittel verwenden. Notiere dir die zehnstellige Nummer auf der Rückseite der Karte. Mit ihr kannst du die Karte bei uns bei Verlust sperren lassen und das Guthaben auf eine neue Karte umbuchen lassen. Du erhältst die Ersatzkarte gegen ein Pfand von 10 Euro. Sprich uns an unter mensacard@stw-vp.de oder unter Tel +49 (0)6341 - 9179 - 143.

Gäste sind in unserer Mensa und Cafeteria selbstverständlich auch herzlich willkommen. Für alle Gäste gelten die gleichen Bedingungen wie für die Bediensteten der Uni.

Ludwigshafen und Worms
In Ludwigshafen und Worms wurden Chipkarten in Kooperation mit den jeweiligen Hochschulen eingeführt, in den dortigen Cafeterien kann neben der Barzahlung auch damit gezahlt werden. In den Mensen muss ausschließlich mit der Chipkarte bezahlt werden (denn darauf ist der "Studierendenstatus", also die Berechtigung für das vergünstigte Essen, hinterlegt).
Aufladung Ludwigshafen
Die StudiCard kann an Aufwertern im B-Gebäude der Ernst-Boehe-Straße und an den Cafeteria-Kassen im B-Gebäude und in der Maxstraße aufgeladen werden.
Aufladung Worms
In Mensa und Cafeteria kann mit Studierenden- oder Bedienstetenausweis bezahlt werden. Um Guthaben auf den Chip des Ausweises zu buchen, stehen dir zwei Ladestationen zur Verfügung: In der Mensa kannst du Bargeld auf deinen Bezahl-Chip buchen. Am Terminal im A-Gebäude, Raum A 031, kannst du Guthaben von deiner ec-Karte auf den Bezahl-Chip buchen.

Germersheim
In Germersheim können Essensmarken (auch auf Vorrat) erworben werden, die für jeweils ein komplettes Menü gelten. Die Essensmarken müssen mit Bargeld in der Mensa am Automaten gekauft werden.

Karte defekt?
  • Deine MensaCard ist defekt und muss ersetzt werden?
    Durch unsachgemäße Behandlung ist nicht auszuschließen, dass Chipkarten unbrauchbar werden. Bei defekten Chipkarten (Studierendenausweise und MensaCards), mit denen das Bezahlen an den Kassen bzw. Automaten sowie das Aufladen oder Überprüfen des Guthabenkontos nicht mehr möglich ist, wird das anhand der Kartennummer letzte feststellbare Guthaben auf eine neue Karte umgebucht.
    Ansprechpartner im Falle einer vermeintlich defekten Chipkarte ist die Mensaleitung am Standort. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen - Bitte gib uns deine Kontodaten mit an. Der Pfandwert defekter Karten wird vom Studierendenwerk nicht erstattet.
  • Du hast deine Karte verloren und willst das Restguthaben sperren lassen?
    Liegengebliebene oder gefundene Studierendenausweise und MensaCards können bei der jeweils zuständigen Mensaleitung – gegen Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Studierendenausweis) bzw. Nennung der Kartennummer (MensaCard) ausgehändigt werden. In Landau ist die Abholung aufgefundener Karten am Infopoint im Gebäude E IV, 1.OG möglich. Im Verlustfall des Studierendenausweises oder der MensaCard wird ein auf der Karte befindliches Guthaben sowie das Kartenpfand (MensaCard) nicht erstattet. Beim Studierendenwerk kann unter Kenntnis der Kartennummer des Studierendenausweises bzw. der MensaCard aber eine Sperrung veranlasst werden. Bitte schicke dazu so schnell wie möglich eine Mail an: mensacard@stw-vp.de.
    Hier findest du eine Liste aller universitären Fundbüros in Landau, Ludwigshafen, Worms und Germersheim.