Werkbericht 2021 des Studierendenwerks

Liebe Leser:innen,

im Großen und Ganzen ist unser Werkbericht 2021 der Versuch, einen Fahrplan in unsere unternehmerische Zukunft zu finden. Allerdings ist – das haben wir beim Verfassen der Texte immer wieder festgestellt – ein Großteil der Strecke dahin noch unbekannt und im Dunkeln. Also ist der Werkbericht 2021 in gewisser Weise gar kein Bericht, sondern vielmehr eine Standortbestimmung des Studierendenwerks, was die wirtschaftliche, politische und seine satzungsgemäße Lage und seine Zukunft angeht.
Dabei haben uns in allen Abteilungen ähnliche Themen begleitet, die aus unserer Sicht ganz wesentlich für das Funktionieren eines künftigen Studierendenwerks sein werden:

Andreas Schülke - Geschäftsführer des Studierendenwerks
  • Der eklatante Fachkräftemangel von der Erzieherin über Küchenhilfen bis hin zu IT-Mitarbeitern.
  • Fehlende politische Signale für Zuschüsse im Wohnheimbau
  • Ein „unfertiges“ Neue-Kita-Gesetz
  • Ein bisweilen zu interpretationsbedürftiger behördlicher Kurs durch die Pandemie
  • Eine Einbeziehung des Studierendenwerks auf Augenhöhe bei den wesentlichen Gesprächen im Hochschulumfeld

Auch wenn wir uns – und ganz besonders das großartige Team des Studierendenwerks – in den letzten zwei Jahren als krisenfest und zuverlässig erwiesen haben, ist es jetzt an der Zeit, gemeinsam mit der Politik, den Hochschulpartnern und den Studierenden den sicheren, finanziell sinnvoll ausgestatteten und gangbaren Weg in die Zukunft zu konkretisieren.
Zum zweiten Mal erscheint unser Werkbericht als Microsite und zum zweiten Mal kommen die Mitarbeiter:innen des Unternehmens zu Wort und berichten von ihrem Kurs durch die Untiefen der Pandemie und über das, was jetzt für das Studierendenwerk getan werden kann und muss. Den Werkbericht 2021 finden Sie online hier:

Werkbericht 2021

Wir bedanken uns bei allen, die unseren Weg 2021 begleitet haben und wünschen Ihnen eine angenehme und informative Lektüre.
Für alle Fragen zum Werkbericht stehe ich und meine Abteilung Kommunikation (kommunikation@stw-vp.de) jederzeit zur Verfügung.

Ihr Andreas Schülke
News vom 09.08.2022Zur Übersicht